Seminarprogramm

Bei der Unterstützung von Beschäftigten mit einer Sehbehinderung müssen die Unterstützungsakteure auf eine Vielzahl von Herausforderungen eingehen können. Neben den stetigen Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und dem Fachwissen über Sehbehinderungen bedarf es auch einer Vertiefung der professionellen Haltung in der Rolle als Beratungskraft.

Für sie organisiert das Team von agnes@work ein Weiterbildungsangebot für 2022, das sie in ihrer Funktion z.B. als Vermittlungs-, Reha-Beratungsfachkraft, Personalverantwortliche, Weiterbildungsverantwortliche oder auch Schwerbehindertenvertretung unterstützen soll. Es soll ihnen ermöglichen, neue Impulse zu erhalten, Spezialwissen zu erlangen und ein Forum bieten, sich vertiefend über das Thema berufliche Teilhabe und Weiterbildung auszutauschen.
Aufgrund der Corona-Pandemie führen wir unsere Veranstaltungen zunächst bis Ende 2022 im Online-Format durch.

Aktuelle Seminare

 13.12.2022

Ein Angebot für Unterstützungsakteure zur beruflichen Teilhabe und Fachkräfte der Weiterbildungsberatung.

Die Arbeitswelt ändert sich rasant. Digitalisierung, Flexibilisierung und Arbeit 4.0 erfordern von den Beschäftigten ein hohes Maß an Anpassungs- und Lernbereitschaft. Veränderungen am Arbeitsplatz sind für alle eine Herausforderung und sehbeeinträchtigten Menschen stellen sich zusätzliche Aufgaben. So trifft sie jede technische oder organisatorische Veränderung mehr als nichtbehinderte Beschäftigte. Gleichzeitig sind barrierefreie, berufliche Weiterbildungsangebote für sie immer noch rar. Daher sind Fachkräfte, die Beschäftigte mit einer Sehbeeinträchtigung beraten, vor spezielle Herausforderungen gestellt. Wie mit diesen Herausforderungen umgegangen werden kann, wird in diesem Onlineseminar behandelt werden.

Format: Online-Seminar (Zoom)
Datum: 13.12.2022
Uhrzeit: 09.00 bis 16.00 Uhr
Referent/in: Christoph Eckhardt, Dipl.-Päd., Facharbeitskreis Nachqualifizierung e.V.

Organisatorisches: Max. 20 Personen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Reservierungen sind auf Anfrage möglich. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

Zur Anmeldung oder bei Fragen vorab wenden Sie sich bitte an Christoph Korte:

Mail: korte@dvbs-online.de

Genauer Termin wird noch bekanntgegeben

Ein Seminar für Personalverantwortliche und Unterstützende.

Im Seminar werden Voraussetzungen und Handlungsfelder betrachtet, die eine gelingende Beschäftigung sehbehinderter Menschen ermöglichen. Insbesondere soll hier ein Fokus auf mögliche Veränderungen in Arbeitsprozessen aufgrund neuer Verfahren gelegt werden, Ein besonderer Wert wird auf die diverse Gestaltung von Teamprozessen als Lösungsansatz gelegt.
Format: Präsenz-Seminar
Dauer: 1 Tag – 6 Std.
Referent/in: N.N.

Abgeschlossene Seminare

17.11.2022

Ein Angebot für Unterstützungsakteure und Beratungsfachkräfte der beruflichen Teilhabe von Beschäftigten mit einer Sehbehinderung.

Im Kontext der Digitalisierungs- und Transformationsprozesse von Arbeit und Beschäftigung ist die berufliche Weiterbildung ein Schlüsselfaktor für Menschen mit einer Sehbehinderung. Um die individuelle Beschäftigungsfähigkeit zu erhalten und auszubauen, stehen eine Reihe von Förderinstrumenten im Rahmen der Sozialgesetzgebung zur Verfügung. Wie können sie genutzt werden, um eine gelingende Förderung zu realisieren?
In dem Online-Seminar werden die unterschiedliche Förderinstrumente vorgestellt, die konkrete Bewilligungspraxis beleuchtet und Vorgehensweisen hinsichtlich der Beantragung erörtert.

Format: Online-Seminar (Zoom)
Datum: 17.11.2022
Uhrzeit: 09.00 bis 16 Uhr
Referent/in: Jörg-Peter Sommer, SBH Nordost GmbH

Organisatorisches:
Max. 20 Personen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Reservierungen sind auf Anfrage möglich. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.
Zur Anmeldung oder bei Fragen vorab wenden Sie sich bitte an Christoph Korte:
Mail: korte@dvbs-online.de

15. März 2022

Ein offenes Seminar, in dem die Teilnehmenden ihre Fragen und Anregungen als Unterstützende zum Thema „Berufliche Teilhabe, Personalentwicklung und Weiterbildung von Beschäftigten mit einer Sehbehinderung“ einbringen und im Seminarverlauf klären können. Weiter wird ein Austausch ermöglicht, in dem gemeinsam Lösungsstrategien für herausfordernde Situationen entwickelt und Netzwerkkontakte geknüpft werden.

Format: Online-Seminar (Zoom)
Dauer: 1 Tag – 09:00 bis 15:00 Uhr
Referent/in: Ch. Korte

19., 20. und 27. Januar 2022

Lebenslanges Lernen ist die Idee, dass Menschen befähigt sind, ihr gesamtes Leben über zu lernen, neue Impulse zu erhalten und dadurch zu wachsen. Insbesondere ist diese Fähigkeit wichtig, um auf verändernde Lebenswelten zu reagieren. Gerade unsere Arbeitswelt ist davon besonders betroffen. Prozesse wie der demografische Wandel, Digitalisierung, Vernetzung und zuletzt sogar Pandemien haben darauf einen starken Einfluss. Im Seminar inklusive Karriereplanung werden wir uns praxisnah den Fragen nach der Bedeutung von Weiterbildung für Menschen mit einer Behinderung stellen, schauen uns die Hürden beim Zugang zu Weiterbildungsangeboten an und entwickeln gemeinsam Lösungswege.

Wir sprechen mit diesem Angebot interessierte Fachkräfte an, die Menschen mit einer Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt unterstützen und gerne neue Impulse und Ideen zum Bildungscoaching haben möchten.

Format: Online-Seminar (Zoom)

Mittwoch, 19. Januar 2022 von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr,
Donnerstag, 20. Januar 2022 von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und
Donnerstag, 27. Januar 2022 von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Referent: C. Korte

Format: Online-Seminar
Dauer: 1 Tag – 28. Oktober 2021 (08:30 – 16:00 Uhr)