Seminarprogramm

Worum geht es?

Grundsätzlich sollen zum einen Seminare und Workshops für die Akteure der beruflichen Teilhabe konzipiert und durchgeführt werden und zum anderen Informationen und Werkzeuge in eLearning Modulen bereitgestellt werden, die eine individuelle Beschäftigungsfähigkeit der Betroffenen verbessern kann.
Dadurch sollen zunächst Prozesse angestoßen und mögliche Entwicklungen unterstützt werden.

Insbesondere liegt hier der Fokus auf dem möglichen Erwerb, eine Anpassung oder einer Fortentwicklung erweiterter beruflicher Kompetenzen der Beschäftigten mit einer Sehbehinderung oder Blindheit, um die berufliche Entwicklung und Beschäftigungschancen, hinsichtlich des Arbeitsmarktwandels und wechselnder Konjunkturzyklen zu verbessern.

Dabei soll es auch um die Haltung gehen, Arbeitsprozesse, den Workflow und bestehende Teamkonstellationen nicht den Bedarfen einer Behinderung unterzuordnen, sondern gemeinsame Potenziale zu fördern, um die Fähigkeiten und Kompetenzen hinsichtlich eines diversen Teams zu entwickeln.

Zudem sollen die Unterstützungsakteure, Bildungsträger, Arbeitgeber und Leistungsträger der beruflichen Teilhabe dahingehend unterstützt werden, entsprechende Beratungs- und Teilhabekonzepte aufzubauen und zu etablieren.

Dementsprechend haben sich folgende Schwerpunktthemen etabliert:

  • Anpassung von Arbeitsprozessen und Strategien einer Personalentwicklung im Kontext von Diversity.
  • Entwicklung von Barrierefreien Bildungsangeboten.
  • Entwicklung zielgerichteter Beratungsangebote zur Orientierung und Partizipation an Qualifizierungs- und Weiterbildungsangeboten.
  • Ausrichtung von Bildungs- und Weiterbildungsangeboten auf die spezielle Situation und Anforderungen betroffener Beschäftigter.
  • Abbau von Bedenken, Vorurteilen und Befangenheiten, um eine offene und inklusive Unternehmenskultur weiter zu fördern.
  • Gestaltung eines modernen und barrierefreien Workplaces

Wann ist mit den ersten Angeboten zu rechnen?

Die ersten eLearning Module werden ab Herbst 2021 zu nutzen sein.

Die ersten Seminare werden im Frühjahr 2022 entweder als Online- oder Präsenz Seminar stattfinden.